Kunstförderstipendium und Kunstwürdigungspreis

Umsetzung März 2013 // Maßnahme von „Freie Kunst- und Kulturszene fördern“

4. Freie Kunst- und Kulturszene fördern

Mit der Statutänderung zur Vergabe der Kunstförderstipendien und Kunstwürdigungspreise der Stadt Linz hat Linz Kultur auf den neuen Kulturentwicklungsplan reagiert. Ab 2013 spiegeln die Kunstförderstipendien der Stadt Linz somit die inhaltlichen Schwerpunkte des „Kulturentwicklungsplans neu der Stadt Linz“ wider, indem die Sparten folgendermaßen erweitert wurden:

  • Architektur und Stadtgestaltung
  • Bildende Kunst und interdisziplinäre Kunstformen
  • Literatur und Kulturpublizistik
  • Medien-, Produkt- und Kommunikationsdesign
  • Musik und Darstellende Kunst

Das Kunstförderstipendium der Stadt Linz richtet sich an noch nicht etablierte Kunst- und Kulturschaffende, die Altersgrenze wurde wie im KEPneu gefordert abgeschafft und werden nicht mehr biennal sondern drei Jahre durchgehend vergeben. Die Vergabe der Kunstwürdigungspreise erfolgt damit nur noch alle vier Jahre.

Dieser Beitrag wurde unter Umsetzung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.