I. CHANCENGLEICHHEIT ERHÖHEN

Im Sinne der politischen Gesamtausrichtung von Linz als sozial gerechte Stadt gilt auch für den Kulturbereich der Grundsatz, dass Chancengleichheit auf allen Ebenen hergestellt werden muss. Die Stadt Linz bekennt sich daher auch in der Kulturpolitik zu einer Gleichstellung aller Menschen und Gruppen und somit zur Chancengleichheit und zur fairen gesellschaftlichen Teilhabe aller. Es gilt, noch bestehende Zugangs- und Nutzungsbarrieren zu beseitigen, Gendergerechtigkeit* auf allen Ebenen herzustellen und die gesellschaftliche Vielfalt in ethnischer und religiöser Hinsicht als Normalität zu betrachten. Diese Ziele bilden die unabdingbaren Voraussetzungen für eine gelebte „Kultur für alle“.

Dieser Leitlinie im Kulturentwicklungsplan neu sind Kapitel mit folgenden kulturpolitischen Schwerpunkten zugeordnet:

1. Kapitel “Kunst und Kultur barrierefrei machen”:

http://kep-linz.at/1-kunst-und-kultur-barrierefrei-machen/

2. Kapitel “Interkulturalität leben”

http://kep-linz.at/2-interkulturalitat-leben/

3. Kapitel “Gendergerechtigkeit erreichen”

http://kep-linz.at/3-gendergerechtigkeit-erreichen/

 

Dieser Beitrag wurde unter Präambel & Leitlinien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.